Deb Dana

Flipchart Polyvagal-Theorie

Der Einfluß des Autonomen Nervensystems auf das Erleben von Sicherheit und Verbundenheit




Leseprobe pdf

40 Seiten, Spiralbindung  |  28 EUR  |  1. Auflage 2021  |  ISBN 978-3-944476-40-7

Originaltitel: „Polyvagal flip chart: Understanding the science of safety“
Aus dem Amerikanischen von Theo Kierdorf & Hildegard Höhr



  • Klappentext
  • Autorenporträt
  • Experten-Kontakte
  • Thematisch verwandte Titel
  • Buch bestellen

Das Flipchart ermöglicht Therapeuten und Heilpraktikern, Klienten die Polyvagal-Theorie in Therapiesitzungen visuell zu veranschaulichen.

Wenn Klienten auf den kognitiven Aspekt ihres Erlebens fixiert sind, lenkt eine Erläuterung der Polyvagal-Theorie ihre Aufmerksamkeit auf die autonomen Vorgänge und bringt ihnen die Bedeutung der biologischen Prozesse zu Bewußtsein.

Mit Hilfe des „Flipcharts Polyvagal-Theorie“ können Therapeuten ihren Klienten vermitteln, wie sich das Autonome Nervensystem entwickelte und wie es auf ihr Alltagsleben einwirkt. Die Darstellungen machen den Klienten ihre eigenen emotionalen Reaktionen verständlich und veranschaulichen die Funktionsweise des Autonomen Nervensystems im Sinne der Polyvagal-Theorie. Durch das Flipchart wird die Psychoedukation zu einer lebendigen interaktiven Erfahrung.

Die farbigen Seiten des Flipcharts können mit Whiteboard-Markern beschriftet werden.

 

Autorenporträt

Deb DANA lehrt international über die Nutzung der Polyvagal-Theorie bei der therapeutischen Arbeit. Sie kooperiert mit Organisationen, die einen der Polyvagal-Theorie entsprechenden Ansatz der therapeutischen Arbeit mit Klienten entwickeln.

Sie ist Autorin der Bücher „Die Polyvagal-Theorie in der Therapie“ und „Arbeiten mit der Polyvagal-Theorie“ sowie (gemeinsam mit Stephen W. Porges) Herausgeberin des Readers „Klinische Anwendungen der Polyvagal-Theorie“.

Experten-Kontakte

Deb Dana: www.rhythmofregulation.com
Stephen W. Porges: www.stephenporges.com
Polyvagal-Institut: www.polyvagaltheorie.org


Thematisch verwandte Titel

Stephen W. PorgesDeb Dana
Die Polyvagal-Theorie in der Therapie
Den Rhythmus der Regulation nutzen

» mehr erfahren
Stephen W. PorgesStephen W. Porges
Die Polyvagal-Theorie und die Suche nach Sicherheit
Traumabehandlung, soziales Engagement und Bindung

» mehr erfahren
Stephen W. PorgesDeb Dana
Arbeiten mit der Polyvagal-Theorie
Übungen zur Förderung von Sicherheit und Verbundenheit

» mehr erfahren


Buch bestellen

Sie erhalten unsere Bücher im gutsortierten Fachbuchhandel oder können sie bei jeder anderen Buchhandlung bestellen.

Oder – ganz bequem und unkompliziert! – Sie drucken unser für Sie vorbereitetes pdf-Bestellformular aus und faxen uns dieses ausgefüllt und unterschrieben zurück (Fax: +49 (0)5295 / 93 02 69).

Oder Sie schicken uns eine eMail mit Ihrer Bestellung () oder rufen uns an (+49 (0)5295 / 99 57 81).





Wortschatz des Monats

„Was die Raupe

als das Ende sieht,

ist für den Schmetterling

der Anfang.“

Lao Tse