Marilyn R. Sanders & George S. Thompson

Die Polyvagal-Theorie und die Entwicklung des Kindes

Wie wir es schaffen können, Kinder, Familien und Gemeinschaften zu stärken




Inhaltsverzeichnis pdf
Leseprobe pdf
Literatur mit Links pdf
Erweitertes Inhaltsverzeichnis pdf

304 Seiten, Klappenbroschur  |  29 EUR  |  1. Auflage 2022  |  ISBN 978-3-944476-44-5
Der Titel erscheint Ende Mai.

Originaltitel: „Polyvagal Theory and the Developing Child“
Aus dem Amerikanischen von Theo Kierdorf & Hildegard Höhr



  • Klappentext
  • Leserstimmen
  • Autorenporträt
  • Experten-Kontakte
  • Thematisch verwandte Titel
  • Buch bestellen

Mit einem Vorwort von Stephen W. Porges

„Mit ihrer wunderbar verständlich geschriebenen Untersuchung über die heilsame Wirkung von Sicherheit leiten uns die Autoren zur Nutzung der Vaguspfade und zur Schaffung jener sozialen Verbindungen an, die das Fundament unseres Wohlbefindens sind.“ – Deb Dana

Wie fortdauernde Beeinträchtigungen der Sicherheit bei Kindern zu körperlichen und psychischen Defiziten führen und das Verhalten formen ...

Die Polyvagal-Theorie beschreibt, wie die unbewußte Wahrnehmung von Sicherheit oder Gefahr Emotionen und Verhalten beeinflußt. In dem Buch beschreiben die Kinderärztin und Neonatologin Marilyn R. Sanders und der Kinderpsychiater George S. Thompson aus der Polyvagal-Theorie hervorgegangene Konzepte und Möglichkeiten der Betreuung von Kindern. Bei Kindern, denen sichere Beziehungen fehlen oder deren Alltag von emotionalen, medizinischen oder körperlichen Traumata geprägt ist, leidet die Fähigkeit zu lieben, zu vertrauen und zu gedeihen. Dies kann körperliche oder psychische Probleme hervorrufen, die viele Jahre bestehen bleiben.

Unter Berücksichtigung der Erkenntnisse der Polyvagal-Theorie, denen zufolge sich erwachsene Bezugspersonen der unbewußten Verarbeitung sensorischer Informationen durch Kinder stets bewußt sein müssen, beschreiben die Autoren, wie Therapeuten, Erzieher und andere Helfer entscheidend dazu beitragen können, Kindern selbst angesichts gefährlicher und beängstigender Situationen ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln.

 

Leserstimmen

„In ihrem brillant geschriebenen Buch erläutern Sanders und Thompson zunächst ausführlich und anschaulich die Polyvagal-Theorie und erklären, warum sie es für wichtig halten, insbesondere all jene, die Säuglinge, Kinder und deren Familien betreuen, über diese Theorie aufzuklären. Das Buch sollte für Lehrer, Ärzte, Psychotherapeuten und alle im Bereich der Gesundheitspflege Tätigen zur Pflichtlektüre werden – für all jene, die die Entwicklung von Resilienz als wichtigstes Ziel ihrer Arbeit verstehen.“ – Deborah L. Korn

„Marilyn Sanders und George Thompson erklären anhand der Polyvagal-Theorie die biologischen Grundlagen der Emotionsregulierung in Bindungsbeziehungen. Sie erläutern, wie der Tonus des Vagus soziale Verbindungen unterstützt, die jenes Gefühl der Sicherheit ermöglichen, das für die Bewältigung schwieriger Situationen in der Kindheit unverzichtbar ist.“ – Jon G. Allen


Autorenporträt

MARILYN R. SANDERS, M. D., arbeitet als Kinderärztin und Neonatologin am Connecticut Children’s Medical Center in Hartford, Connecticut, und als Professorin für Pädiatrie an der School of Medicine der University of Connecticut. Sie bezieht die Prinzipien der Polyvagal-Theorie in die Intensivpflege schwerkranker Babys und ihrer Familien ein. Außerdem gehört sie dem Beraterstab des Polyvagal Institute an.



GEORGE S. THOMPSON, M. D., widmet sich als Psychiater der Betreuung und Beratung von Familien und Institutionen der Gesundheitspflege in ihren Bemühungen, eine emotional sichere, neugierige und kollaborative Atmosphäre zu fördern, in der Traumanachwirkungen in Weisheit umgewandelt werden können. Er gehört dem Beratergremium des Polyvagal Institute und dem Board of Directors des Dyadic Developmental Psychotherapy Institute an.

Experten-Kontakte

Marilyn R. Sanders: www.marilynsandersmd.com


Thematisch verwandte Titel

Mona Delahooke
Mehr als Verhalten
Neurowissenschaft und Mitgefühl helfen, Verhaltensprobleme von Kindern zu verstehen und zu lösen

» mehr erfahren


Buch bestellen

Sie erhalten unsere Bücher im gutsortierten Fachbuchhandel oder können sie bei jeder anderen Buchhandlung bestellen.

Oder – ganz bequem und unkompliziert! – Sie drucken unser für Sie vorbereitetes pdf-Bestellformular aus und faxen uns dieses ausgefüllt und unterschrieben zurück (Fax: +49 (0)5295 / 93 02 69).

Oder Sie schicken uns eine eMail mit Ihrer Bestellung () oder rufen uns an (+49 (0)5295 / 99 57 81).





Wortschatz des Monats

„Es gibt zwei Arten, sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles ein Wunder. Ich glaube an Letzteres.“

Albert Einstein