G.P. Probst Verlag GmbH

In den Rauten 3

33165 Lichtenau / GERMANY


Tel.: +49 (0)5295 / 99 57 81 l Fax: +49 (0)5295 / 93 02 69

www.gp-probst.de
eMail: verlag(at)gp-probst.de



Verkörperter Schrecken - Bessel van der KolkDrucken

Bessel van der Kolk

Verkörperter Schrecken

Traumaspuren in Gehirn, Geist und Körper und wie man sie heilen kann


Buch bestellen4. Auflage 2017  l  496 Seiten, Klappenbroschur  |  ISBN 978-3-944476-13-1  l
36 EUR (D)


Originaltitel: „The Body Keeps the Score. Brain, Mind and Body in the Healing of Trauma
Aus dem Amerikanischen von Theo Kierdorf & Hildegard Höhr


 

„Das Buch Verkörperter Schrecken ist von atemberaubendem, geradezu epischem Ausmaß, ein Grundlagenwerk, geschrieben von einem der wichtigsten Pioniere der Erforschung und Behandlung von Traumata. Es vereint die Erkenntnisse der neurowissenschaftlich fundierten Traumaforschung mit den neuesten Entwicklungen aus dem Bereich der körperorientierten Therapien sowie mit traditionellen Geist-Körper-Übungen, die über die bloße Symptomlinderung hinausgehen, indem sie uns mit unserer Vitalenergie verbinden und unsere Präsenz im Hier und Jetzt verbessern.“ – Peter A. LEVINE


 

Dieses Buch erschließt ein faszinierendes neuartiges Verständnis der Ursachen und Folgen von Traumata und schenkt jedem, der die zerstörerische Wirkung eines solchen Erlebnisses kennengelernt hat, Hoffnung und Klarheit. Traumata sind eines der großen gesundheitlichen Probleme unserer Zeit, nicht nur weil sie bei Unfall- und Verbrechensopfern eine so große Rolle spielen, sondern auch wegen der weniger offensichtlichen, aber gleichermaßen katastrophalen Auswirkungen sexueller und familiärer Gewalt und der verheerenden Wirkung von Mißbrauch, Mißhandlung, Vernachlässigung und Substanzabhängigkeiten.

Bessel van der Kolk, der seit über dreißig Jahren in den Bereichen der Forschung und der klinischen Praxis an vorderster Front aktiv ist, beschreibt in seinem neuen Buch, daß das Entsetzen und die Isolation im Zentrum eines jeden Traumas buchstäblich Gehirn und Körper verändern. Neue Erkenntnisse über die Überlebensinstinkte erklären, warum Traumatisierte von unvorstellbaren Ängsten, Taubheitsempfindungen und unerträglicher Wut heimgesucht werden und wie Traumata ihre Fähigkeit, sich zu konzentrieren, sich zu erinnern, Vertrauensbeziehungen aufzubauen und sich in ihrem eigenen Körper zu Hause zu fühlen, negativ beeinflussen. Weil sie oft das Gefühl haben, ihr Leben nicht selbst steuern zu können, und weil sie wegen erfolgloser Therapien frustriert sind, fürchten viele von ihnen, eine Heilung sei für sie unmöglich geworden.

Das Buch Verkörperter Schrecken beschreibt auf inspirierende Weise, wie sich eine Gruppe von Therapeuten und Wissenschaftlern zusammen mit ihren Patienten bemühten, neueste Erkenntnisse aus den Bereichen der Gehirn- und Bindungsforschung sowie über Körpergewahrsein in Behandlungsmethoden zu integrieren, die geeignet sind, Traumatisierte von der Tyrannei ihrer Vergangenheit zu befreien. Diese neuen Wege zur Genesung aktivieren die natürliche Plastizität des Gehirns und nutzen sie, um gestörte Funktionen zu reorganisieren und die Fähigkeit, „zu wissen, was man weiß, und zu fühlen, was man fühlt“, wiederherzustellen. Außerdem erschließen sie Erlebnisse, die jenen Empfindungen der Hilflosigkeit und Unsichtbarkeit, die mit Traumata verbunden sind, unmittelbar entgegenwirken, und ermöglichen es so Erwachsenen wie Kindern, ihren Körper und ihr Leben zurückzuerobern.

Nach der Lektüre dieses Buches werden die Leser Ehrfurcht vor der menschlichen Resilienz und der Macht unserer Beziehungen, zu verletzen und zu heilen, verspüren – ob im geschützten Raum der Familie oder in größeren Zusammenhängen.


 

Leserstimmen


„Dr. van der Kolks Meisterwerk verbindet die grenzenlose Neugier des Wissenschaftlers, die Belesenheit des Gelehrten und die Leidenschaft eines Menschen, der sich seiner nur an der Wahrheit interessierten Mission bewußt ist und ihr mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln zu dienen versucht.“ – Judith HERMAN

„Dieses außergewöhnliche Buch ist dazu prädestiniert, zu einem Klassiker modernen psychiatrischen Denkens zu werden. Die Wirkung überwältigender Erlebnisse kann nur umfassend verstanden werden, wenn viele verschiedene Wissensbereiche, darunter die der Neurowissenschaft, der Entwicklungspsychopathologie und der interpersonalen Neurobiologie, integriert werden, so wie es Bessel van der Kolk in seinem Buch auf unnachahmliche Weise gelingt. Kein anderes Werk über traumatischen Streß hat die genannten Bereiche wissenschaftlicher Forschung unter Einbeziehung so vielfältiger historischer und klinischer Aspekte in einen Zusammenhang gebracht, und kein anderer Autor hat aufgrund einer solchen Zusammenschau so innovative Behandlungsansätze entwickelt. Die Klarheit der Sicht und das enorme Wissensspektrum, die dieses erstaunlich gut verständlich geschriebene Buch charakterisieren, sind wahrhaft bemerkenswert. Es sollte für alle, die traumatische Belastungen und deren Wirkung auf die Gesellschaft verstehen und behandeln wollen, zur Pflichtlektüre werden.“ – Alexander McFARLANE

„Bessel van der Kolk vermag wie kein anderer die gewaltigen Fortschritte in der Erforschung und Behandlung psychischer Traumata, die in den letzten Jahrzehnten erreicht wurden, zu beschreiben. Nicht zuletzt aufgrund seiner langjährigen Bemühungen wird das psychische Trauma – ob in Form von chronischem Mißbrauch, Mißhandlung und Vernachlässigung von Kindern oder in der von Kriegstraumata und Naturkatastrophen – heute als eine häufige Ursache individueller, sozialer und kultureller Probleme anerkannt. In seiner meisterhaft einleuchtenden und ansprechenden Darstellung nimmt er uns, Spezialisten wie interessierte Laien, auf seine persönliche Lebensreise mit und erläutert uns, was er im Laufe der Jahre durch seine Forschungsarbeit, von Kollegen und Studenten und vor allem von seinen Patienten gelernt hat. Verkörperter Schrecken ist schlicht und einfach brillant.“ – Onno van der HART

„In Bessel van der Kolks Buch Verkörperter Schrecken begeben wir uns mit dem Autor auf eine Reise in die parallelen, aber völlig getrennten Welten der Traumatisierten sowie der Medizin und Psychologie, die ersteren Linderung bringen sollen. Bessel van der Kolk beschreibt fesselnd, wie unser Körper uns trotz aller verzweifelten Bemühungen unseres Geistes, traumatische Erlebnisse zu überwinden, durch Emotionen und Gefühle, die wir mit sprachlichen Mitteln nicht ausdrücken können, in der Vergangenheit gefangen hält. Diese inneren Brüche schlagen sich in sozialen Beziehungen nieder, mit verheerenden Auswirkungen auf Ehen, Familien und Freundschaften. Bessel van der Kolk weckt Hoffnung, indem er Behandlungsmöglichkeiten und Strategien beschreibt, die seinen eigenen Patienten geholfen haben, ihre Gedanken wieder mit ihrem Körper zu verbinden.“ – Stephen W. PORGES

„Dieses Buch ist eine erstaunliche Tour de Force. Seine ungeheuer aufschlußreiche, zutiefst empathische und mitfühlende Perspektive weist den Weg zu einer noch humaneren Behandlung Traumatisierter, zu einer erheblichen Erweiterung des Repertoires auf Selbstregulation zielender Heilmethoden und therapeutischer Möglichkeiten ... Der Körper vergißt tatsächlich nichts, und Bessel van der Kolks Fähigkeit, dies durch überzeugende Beschreibungen der Arbeit anderer, seiner eigenen Pionierleistungen und seiner Erlebnisse als ‚teilnehmender Beobachter‘ der Entwicklung der Traumaforschung zu veranschaulichen und vor allem zu berichten, wie er adäquate Möglichkeiten der achtsamkeitsfördernden und körperorientierten Arbeit mit Traumatisierten entwickelte, indem er Yoga, Bewegungs- und Theaterarbeit nutzte, bringen einen herrlich erfrischenden Luftzug in die Welt der Psychotherapie und erschließen ihr eine Fülle neuer Möglichkeiten.“ – Jon KABAT-ZINN

„Eine faszinierende Darstellung eines weitläufigen Panoramas psychotherapeutischer Behandlungsmethoden vermittelt den Lesern, wie sie bei sich selbst einen Heilungsprozeß initiieren, ein Gefühl der Sicherheit entwickeln und aus dem Morast des Leidens herausfinden können.“ – Francine SHAPIRO

„Wenn man die Wirkung erlebter Traumata verstehen und lernen will, trotz überwältigender Erlebnisse weiter zu wachsen, so ist Bessel van der Kolks Buch aufgrund des umfassenden Wissens, des klinischen Muts und der kreativen Heilungsstrategien seines Autors der denkbar beste Begleiter. Verkörperter Schrecken eignet sich auch als Lektüre für Nichtfachleute. Das Buch erklärt die komplexen Wirkungen von Traumata und weist den Weg zu einem großen Spektrum wissenschaftlich fundierter Behandlungsansätze, die nicht nur Leiden zu lindern, sondern über die bloße Sicherung des Überlebens hinaus auch eine positive Entwicklung fördern können.“ – Daniel J. SIEGEL

„In diesem wunderbaren Buch geleitet Bessel van der Kolk den Leser auf eine spannende Reise. Der Autor, ein begnadeter Erzähler, beschreibt anhand zahlreicher fesselnder Beispiele von Patienten und ihren Kämpfen die Geschichte der neueren Psychiatrie, der Traumaforschung und der Neurowissenschaft in einem immer leicht zugänglichen Stil. Als Leser nehmen wir teil an den jahrzehntelangen Bemühungen des Autors, Traumata zu verstehen und zu behandeln, und wir erleben mit, wie seine Erfolge neue Perspektiven erschlossen und der Psychiatrie und Psychotherapie völlig neue Impulse gaben. Das Buch Verkörperter Schrecken führt uns zu einer tiefreichenden Würdigung der schwächenden Wirkung von Traumata und weckt in uns Hoffnung, zu der die faszinierenden Beschreibungen neuartiger Behandlungsansätze Anlaß geben. Dieses überragende Buch sollte Pflichtlektüre nicht nur für Psychotherapeuten sein, sondern für alle, denen es wichtig ist, das große Leid, das Traumata verursachen, zu verstehen, zu verhindern und zu behandeln.“ – Pat OGDEN

„Dieses Buch ist eine erstaunliche Leistung jenes Neurowissenschaftlers, der an der heute im Bereich der Psychotherapie stattfindenden Revolution wohl den wichtigsten Anteil hat. Seiner Arbeit haben wir die Erkenntnis zu verdanken, daß eine große Zahl psychischer Probleme das Resultat von Traumata ist. Bessel van der Kolk gelingt es kraft seines fesselnden Schreibstils, der dem eines guten Romanciers ebenbürtig ist, seine faszinierende Erkenntnisreise zu rekonstruieren, die so viele ‚erwiesene Wahrheiten‘ der Psychiatrie widerlegt hat. Eingestreut in diese Erzählung sind klare und auch für Laien verständliche Beschreibungen der neurobiologischen Grundlagen von Traumata; Erklärungen der Ineffektivität traditioneller Methoden der Traumabehandlung; und Einführungen in Ansätze, die Patienten zu jenen unter ihren kognitiven Fähigkeiten verborgenen Anteilen ihrer Existenz führen, die in der Vergangenheit erstarrt und in diesem Zustand verblieben sind. Alle diese Zusammenhänge erläutert der Autor anhand anschaulicher Fallgeschichten und unter Bezugnahme auf plausible Forschungsergebnisse. Das Buch markiert einen Wendepunkt im Traumaverständnis, und es wird in der Psychiatrie und in der gesamten Kultur als der Punkt in Erinnerung bleiben, an dem die Auswirkungen traumatischer Ereignisse und unserer Bemühungen, ihre Wirkung zu leugnen, in ihrem ganzen Ausmaß erkannt wurden.“ – Richard SCHWARTZ

„Nur selten vermag ein neu erscheinendes Buch unsere Art, die Welt zu sehen, grundsätzlich zu verändern. Bessel van der Kolk hat solch ein Buch geschrieben.“ – Stephen COPE

„Dies ist eine meisterhafte Beschreibung eines gewaltigen Erkenntnisprozesses und der Tapferkeit, die erforderlich war, diesen Prozeß durchzustehen. Das Buch Verkörperter Schrecken ist eines der intelligentesten und nützlichsten Bücher über Traumata, die ich jemals gelesen habe. Dr. van der Kolk ist mit seinem neuartigen Ansatz der Traumaheilung eine brillante Synthese klinischer Fallbeschreibungen, neurowissenschaftlicher Erklärungen, der Erläuterung wirksamer Behandlungsmethoden und der Vermittlung einer Atmosphäre zutiefst fürsorglicher Menschlichkeit gelungen.“ – Jack KORNFIELD

„Das Buch Verkörperter Schrecken beschreibt anschaulich, wie sich überwältigende Erlebnisse auf die Entwicklung des Gehirns, des Geistes und des Körpergewahrseins auswirken können, die alle miteinander verflochten sind. Werden diese Verbindungen durch Traumata gestört, wirkt sich dies erheblich auf die Liebes- und Arbeitsfähigkeit der Betroffenen aus. Die hier vorgelegte gelungene Verbindung klinischer Fallbeispiele mit bahnbrechenden wissenschaftlichen Studien erschließt uns ein völlig neues Traumaverständnis, das zwangsläufig zur Auseinandersetzung mit neuartigen therapeutischen Ansätzen führt, die das Gehirn ‚neu verdrahten‘ und Traumatisierten helfen, sich wieder auf das Geschehen in der Gegenwart einzulassen. Bessel van der Kolks Buch ist geeignet, Traumatisierte zur Heilung zu geleiten und Psychotherapeuten und Psychiatern zu einem neuen Verständnis des Umgangs mit Traumata und ihrer Heilung zu verhelfen.“ – Ruth A. LANIUS

„Das Buch Verkörperter Schrecken beschreibt neue, bessere Therapien gegen schädliche Belastungszustände, basierend auf einem tiefen Verständnis der Auswirkungen von Traumata auf die Gehirnentwicklung und das Bindungssystem. Dem Buch gelingt eine bewegende Zusammenfassung all dessen, was heute über die Auswirkungen von Traumata auf einzelne wie auch auf ganze Gesellschaften bekannt ist, und es beschreibt das heilende Potential sowohl alter als auch neuer Ansätze, um traumatisierten Kindern wie Erwachsenen zu helfen, sich wieder völlig auf die Gegenwart einzulassen.“ – Jessica STERN

 

Autorenporträt


BESSEL VAN DER KOLK,M.D., ist Gründer und medizinischer Leiter des Trauma Center in Brookline, Massachusetts. Außerdem ist er als Professor der Psychiatrie an der Boston University School of Medicine tätig und fungiert als Leiter des National Complex Trauma Treatment Network. Dr. van der Kolk arbeitet und lebt in Boston.

Fotoquelle: © Licia Sky



 

Weitere Titel des Autors


1

2

3

4

5

 

und noch mehr!



 

----

 

 

Experten-Kontakte


Prof. Dr. Bessel van der Kolk: www.traumacenter.org

 

Thematisch verwandte Titel


Emerson & HopperDavid Emerson & Elizabeth Hopper
Trauma-Yoga
Heilung durch sorgsame Körperarbeit


» mehr erfahren



EmersonDavid Emerson
Trauma-Yoga in der Therapie

Die Einbeziehung des Körpers in die Traumabehandlung



» mehr erfahren



ScaerRobert Scaer
Das Trauma-Spektrum
Verborgene Wunden und die Kraft der Resilienz
Mit einem Vorwort von Peter A. Levine


» mehr erfahren



Mary Beth Williams & Soili Poijula PTBSMary Beth Williams & Soili Poijula
Das PTBS-Arbeitsbuch
Wirksame Techniken zur Überwindung von Symptomen traumatischer Belastung

» mehr erfahren




 

Buch bestellen

Sie erhalten unsere Bücher beim gutsortierten Fachbuchhandel oder können sie bei jeder anderen Buchhandlung bestellen.
Im Internet erhalten Sie „Verkörperter Schrecken“ von Bessel van der Kolk zum Beispiel bei
Amazon »
Lehmanns Media »

Oder – ganz bequem und unkompliziert! – Sie drucken unser für Sie vorbereitetes pdf-Bestellformular aus und faxen uns dieses ausgefüllt und unterschrieben zurück (Fax: +49 (0)5295 / 93 02 69).






 
Datenschutz AGB Impressum Kontakt