G.P. Probst Verlag GmbH

In den Rauten 3

33165 Lichtenau / GERMANY


Tel.: +49 (0)5295 / 99 57 81 l Fax: +49 (0)5295 / 93 02 69

www.gp-probst.de
eMail: verlag(at)gp-probst.de



Der Kreis der SicherheitDrucken

Bert Powell, Glen Cooper, Kent Hoffman & Bob Marvin

Der Kreis der Sicherheit

Die klinische Nutzung der Bindungstheorie


Buch bestellen1. Auflage 2015 | 464 Seiten, Klappenbroschur | ISBN 978-3-944476-11-7 | 36 EUR

Originaltitel:
„The Circle of Security Intervention“
Aus dem Amerikanischen von Theo Kierdorf & Hildegard Höhr


 

Mit Vorworten von Brigitte Ramsauer sowie Charles H. Zeanah, Jr.

 

„Das Buch beschreibt diesen neuen Ansatz brillant und kreativ ... Die Autoren haben die Bindungstheorie zu einer wissenschaftlich fundierten, innovativen Intervention transformiert, die kleinen Kindern und ihren Eltern hilft, innere Sicherheit zu entwickeln und ein von Resilienz und Wohlbefinden geprägtes Leben zu führen. Wenn Sie sich vom Wissen dieser Meister inspirieren lassen, werden Sie ihnen zeitlebens dankbar sein – jedenfalls bin ich das. Das Buch beschreibt eine sehr komplexe, aber gut durchführbare therapeutische Exploration, in der sich die Hingabe und die Erkenntnisse seiner Autoren spiegeln.“ – Daniel Siegel

„In meinen Augen hat der Kreis der Sicherheit eine entscheidende Wende herbeigeführt. Dieser Ansatz übersetzt die Bindungsforschung plausibler und direkter in die klinische Praxis als alles, was wir bisher gesehen haben.“ – Charles H. Zeanah, Jr., MD, Tulane University School of Medicine/New Orleans


 

Dies ist die erste ausführliche Beschreibung der Circle of Security Intervention (COS). Das Buch erläutert sowohl theoretisch als auch praktisch, wie man Eltern helfen kann, besser auf die emotionalen Bedürfnisse ihrer Kinder bis zum Alter von fünf Jahren einzugehen. Die konzeptionellen Grundlagen der COS werden sehr anschaulich erläutert und die innovativen bindungsorientierten Einschätzungs- und Interventionsstrategien in allen klinischen Facetten geschildert. Der Kreis der Sicherheit ist ein bewährtes, wissenschaftlich erforschtes Behandlungs-programm, das bereits auf der ganzen Welt an Kindern und Eltern mit Bindungsproblemen erprobt wurde.

Die Autoren haben im Jahre 2013 für die Entwicklung und Umsetzung des COS den Bowlby-Ainsworth Award des New York Attachment Consortium erhalten.


Zielgruppe: Alle Therapeuten, die mit Säuglingen und kleinen Kindern sowie deren Eltern oder Betreuern arbeiten: klinische Psychologen, Psychiater, Sozialarbeiter und psychotherapeutische Berater.

„In den 1980er Jahren, als die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Bedeutung der Bindung in Beziehungen von Erwachsenen und Kindern geradezu explodierte, sah es ganz so aus, als stünden wir kurz davor, aus diesen Bemühungen wichtige konkrete Ansätze für die klinische Arbeit ableiten zu können. Aber dazu kam es nicht. Referat um Referat wurde gehalten, Artikel um Artikel publiziert, aber nirgendwo wurde auch nur ansatzweise die Frage beantwortet, was alle diese Erkenntnisse für die klinische Behandlung von Kindern und Erwachsenen beinhalteten. Der Kreis der Sicherheit (Circle of Security – COS) hat die Situation völlig verändert. Dieser Ansatz übersetzt die Bindungsforschung plausibler und direkter in die klinische Praxis als alles, was wir bisher gesehen haben.“ – Charles H. Zeanah, Jr., MD, in seinem Vorwort zu diesem Buch



 

Leserstimmen


„Was für ein wunderbares Buch! Es vermittelt wichtige neue Erkenntnisse, atmet Mitgefühl, berührt emotional, ist kristallklar in der Darstellung und überaus nützlich. Es beinhaltet die bestmögliche Kombination ausgezeichneter Wissenschaft, tiefreichender klinischer Erfahrung und kohärenter Instruktion für Therapeuten, die ich jemals kennengelernt habe. Das Buch ist für alle, die verstehen wollen, was gute elterliche Fürsorge wirklich beinhaltet, absolute Pflichtlektüre.“ – Phillip R. Shaver, PhD, University of California/Davis

„Den Autoren dieses Buches ist es meisterhaft gelungen, komplexe Konzepte der Bindungstheorie in eine praktische Methode zur Stärkung von Bindungsbeziehungen zu übersetzen, die intuitiv plausibel erscheint und deren Wirksamkeit durch wissenschaftliche Untersuchungen bestätigt worden ist. … Die Kreis-der-Sicherheit-Intervention ermöglicht es Eltern, auf die Bedürfnisse ihrer Kinder nach Schutz und Unterstützung so einzugehen, daß ihr Vertrauen zu anderen Menschen und sich selbst gestärkt wird. Die in diesem Buch beschriebenen Perlen der Weisheit in Verbindung mit der Erläuterung praktischer Interventionsstrategien sind ein Geschenk für jeden Kliniker, der nach Möglichkeiten sucht, Eltern zu helfen, ihre wichtige Aufgabe zu erfüllen und zu verhindern, daß Kinder in ihren Familien schlecht behandelt werden.“ – Alicia F. Lieberman, PhD, University of California/San Francisco

„Die Kreis-der-Sicherheit-Intervention ist tief in der Bindungstheorie und Bindungsforschung verwurzelt. Das vorliegende Buch ist aufgrund seiner verblüffenden Kombination aus Einfachheit, klinischer Relevanz und akademischer Strenge ein sehr guter Ratgeber für alle, die wissen wollen, was Kinder brauchen, um eine sichere Bindung entwickeln zu können, und es erklärt, was die Fähigkeit von Eltern beeinträchtigen könnte, auf die Bindungsbedürfnisse ihrer Kinder einzugehen.“ – Jude Cassidy, PhD, University of Maryland/College Park



 

Autorenporträt


BERT POWELL, MA, GLEN COOPER, MA, und KENT HOFFMAN, RelD, widmen sich seit mehr als 30 Jahren der Übersetzung komplexer klinischer Erkenntnisse und entwicklungspsychologischer Forschungsergebnisse in einfache und gut verstehbare Protokolle für die therapeutische Arbeit mit Einzelnen und Familien. In den letzten beiden Jahrzehnten haben sie sich speziell der Entwicklung und Bekanntmachung des Kreises der Sicherheit (Circle of Security – COS) gewidmet und für diese Arbeit unter anderem den Washington Governor’s Award for Innovation in Child Abuse Prevention erhalten.

BOB MARVIN, PhD, fungierte bei der ersten COS-Studie als Leiter der Forschungsgruppe und beteiligte sich anschließend an der Entwicklung der COS. Er leitet die Mary Ainsworth Attachment Clinic in Charlottesville, Virginia.










 

Weitere Titel des Autors


1

2

3

4

5

 

und noch mehr!



 

----

 

 

Experten-Kontakte


Bert Powell, Glen Cooper & Kent Hoffman: www.circleofsecurity.net


Bob Marvin: www.theattachmentclinic.org/Staff/robert_marvin_director.html













 

Thematisch verwandte Titel


Powell
Marianne Bentzen & Susan Hart:
Neuroaffektive Therapie mit Kindern und Jugendlichen
Vier entwicklungsphasenbezogene Behandlungsansätze
Mit einem Vorwort von Peter A. Levine und einer Einführung von Colwyn Trevarthen

» mehr erfahren



David J. Wallin
Bindung und Veränderung in der psychotherapeutischen Beziehung
Grundlagen und Anwendung

» mehr erfahren




 

Buch bestellen

Sie erhalten unsere Bücher beim gutsortierten Fachbuchhandel oder können sie bei jeder anderen Buchhandlung bestellen.
Im Internet erhalten Sie „Der Kreis der Sicherheit“ von Bert Powell, Glen Cooper, Kent Hoffman & Bob Marvin zum Beispiel bei
Amazon »
Lehmanns Media »

Oder – ganz bequem und unkompliziert! – Sie drucken unser für Sie vorbereitetes pdf-Bestellformular aus und faxen uns dieses ausgefüllt und unterschrieben zurück (Fax: +49 (0)5295 / 93 02 69).






 
Datenschutz AGB Impressum Kontakt