G.P. Probst Verlag GmbH

In den Rauten 3

33165 Lichtenau / GERMANY


Tel.: +49 (0)5295 / 99 57 81 l Fax: +49 (0)5295 / 93 02 69

www.gp-probst.de
eMail: verlag(at)gp-probst.de



Trauma und Dissoziation mit neuen Augen sehenDrucken

Sandra Paulsen

Trauma und Dissoziation
mit neuen Augen sehen

Ego-State-Therapie und EMDR bei DIS und PTBS


Buch bestellen1. Auflage 2014 | 288 Seiten, mit zahlr. Cartoons, Klappenbroschur |
ISBN 978-3-944476-07-0 l 28 EUR

Originaltitel:
„Looking through the eyes of trauma and dissociation“
Aus dem Amerikanischen von Theo Kierdorf & Hildegard Höhr


 

„In diesem interessanten Buch stellt Dr. Paulsen klar und leicht verständlich eine Integration von EMDR und Ego-State-Therapie vor, die sich speziell an Traumatherapeuten und ihre Klienten wendet. Die Autorin vereint Konzepte, Theorien und Techniken aus vielen verschiedenen theoretischen Ansätzen – beispielsweise aus der kognitiv-behavioralen Therapie, der psychodynamischen Therapie, der Hypnotherapie und der Ego-State-Therapie – und demonstriert das Resultat ihrer Arbeit an vielen Fallbeispielen. Einzigartig an ihrer Darstellung ist, daß sie Cartoons benutzt, um die zahlreichen komplexen Zusammenhänge zu erklären, zu vereinfachen und zu veranschaulichen. Bisher wurde in der seriösen Fachliteratur kaum jemals versucht, Sachverhalte mit Hilfe von Cartoons zu erklären. Doch genau dadurch wird das vorliegende Buch nicht nur zu einer sehr gut lesbaren Einführung in die Ego-State-Therapie für EMDR-Praktiker, sondern läßt sich auch als Erklärungshilfe benutzen, die man Klienten in die Hand geben und die sogar interessierten Laien helfen kann, die Arbeit von Therapeuten zu verstehen. Das Buch ist ebenso integrativ wie innovativ konzipiert, und ich bin mir sicher, daß es auf großes Interesse stoßen wird.“ – John G. Watkins, Mitbegründer der Ego-State-Therapie, Co-Autor von „Ego-States – Theorie und Therapie“


„Paulsens ungemein leserfreundliches Buch hilft Klinikern, komplexe chronische dissoziative Störungen zu verstehen und zu behandeln. Die Autorin greift dabei auf die von Jack und Helen Watkins entwickelte Ego-State-Therapie, eine universell anwendbare Methode, zurück. Paulsens eingängiger Stil kommt der Darstellung der komplexen Materie sehr zugute. Ihr Buch vermittelt nicht nur kognitive Inhalte und behandlungstechnische Ratschläge, sondern enthält auch sehr nützliche Hinweise bezüglich einer konstruktiven und respektvollen Haltung gegenüber den Patienten sowie zu Voraussetzungen und Erfordernissen des therapeutischen Prozesses. Der umfassende Bezugsrahmen des Buches ist die Ego-State-Therapie, die deutlich weitreichendere Perspektiven eröffnet als das EMDR-Modell allein. Aufgrund der ausgezeichneten Anmerkungen für den Umgang mit Problemen verschiedenster Art kann ich das Buch jedem Therapeuten empfehlen, der mit dissoziativen Patienten zu arbeiten beabsichtigt, auch wenn er sich nicht unbedingt für EMDR interessiert.“ – Richard P. Kluft, Autor des Buches „Pacing in der Traumatherapie“


 

„Unmittelbar nach meinem EMDR-Training im Jahre 1991 wurde ich innerhalb von zwei Wochen in drei Fällen mit Dissoziation konfrontiert. Dies brachte mich zu der Überzeugung, daß die kognitiv-behaviorale Perspektive die Dissoziation übersieht und daß dies nicht im wohlverstandenen Interesse der Klienten sein kann. Außerdem wurde mir klar, daß EMDR wie eine Art Wünschelrute für Dissoziation fungiert. Darauf machte ich Francine Shapiro aufmerksam, woraufhin die EMDR-Ausbildung so umgestaltet wurde, daß sie für alle Klienten vor Beginn der eigentlichen EMDR-Arbeit ein Screening auf Dissoziation zwingend vorschreibt.


Mittlerweile ist vielen Therapeuten klar, daß Dissoziation in Therapien oft eine wichtige Rolle spielt, und viele von ihnen haben erlebt, daß die EMDR-Arbeit häufig dissoziative Einflüsse enthüllt. Diese Erkenntnisse haben viele Therapeuten dazu veranlaßt, ihre Sichtweise und Praxis entweder radikal zu verändern oder EMDR und die Arbeit mit dissoziativen Patienten völlig aufzugeben, weil sie sich angesichts ihrer Ausbildung und ihres Erfahrungshorizontes damit überfordert fühlen.


Psychotherapeuten ohne EMDR-Ausbildung, die dieses Buch lesen, sei dringend geraten, an einem von der EMDRIA zertifizierten EMDR-Training teilzunehmen. Wahrscheinlich wird dies ihre klinische Praxis völlig verändern. Die Kombination von EMDR- und Ego-State-Methoden ermöglicht es ihnen, eine große Zahl von Klienten weitgehend zu heilen.“ – Sandra Paulsen



 

Leserstimmen


„Dr. Paulsens Buch erfaßt zwei Therapieansätze in ihrer Essenz. EMDR und Ego-State-Therapie werden in doppelter Hinsicht gut dargestellt: in klarer Sprache und in kreativen Cartoons. Kliniker, die sich für die Arbeit mit dissoziierenden Klienten weiterbilden wollen, profitieren von den praxisnahen Schritt-für-Schritt-Beschreibungen, und sie erlernen die Integration phasenorientierter Traumaarbeit und der Ego-State-Therapie in das EMDR-Protokoll.“ – Carol Forgash, Co-Herausgeberin des Buches „Healing the Heart of Trauma and Dissociation with EMDR and Ego State Therapy“


„Sandra Paulsen hat eine sehr umfassende und gut verständliche Anleitung für die Arbeit mit dissoziierenden Klienten geschrieben. Ihre prägnanten, kurzen, jeweils ein Fallbeispiel und einen erklärenden Cartoon enthaltenden Kapitel erläutern wichtige Techniken für alle Phasen einer solchen Behandlung, von der ersten Beurteilung bis zum Abschluß der Therapie. Sie hat die besten Techniken anderer Autoren und sehr gute eigene Ideen zu einer praxisnahen Anleitung für die Arbeit mit unseren schwierigsten Klienten zusammengefaßt. Ich glaube, daß jeder Therapeut von den vielen Techniken und therapeutischen Sichtweisen, die in diesem Buch vorgestellt werden, profitiert.“ – Robin Shapiro, Herausgeber der Bücher „EMDR Solutions“ und „EMDR Solutions II“


„Diese bezaubernde Darstellung veranschaulicht die Möglichkeiten der Integration von EMDR in die Behandlung dissoziativer Störungen und komplexer Traumata. Das Buch ist für alle EMDR-Therapeuten eine ausgezeichnete Ressource – sehr informativ und sehr gut geschrieben.“ – Gerald Puk, EMDR-Trainer



 

Autorenporträt


SANDRA PAULSEN, Ph. D., arbeitet als klinische Psychologin in eigener Praxis in Bainbridge Island, Washington/USA. Als Mitglied der International Society for the Study of Trauma and Dissociation hat sie seit 1992 über die positive Wirkung und die Risiken der Kombination von EMDR und Ego-State-Therapie bei der Behandlung von Traumata und Dissoziation gesprochen, geschrieben und supervidiert. Sie hat zahlreiche Workshops über Dissoziation für Fortgeschrittene geleitet und fungiert als EMDRIA-zertifizierte EMDR-Beraterin. Außerdem moderiert sie ein EMDR-Forum (www.behavior.net) und ist Mitbegründerin des Bainbridge Institute for Integrative Psychology in Bainbridge Island, WA, das sich der Integration der wirksamsten Techniken von EMDR, Ego-State-Therapie und somatischen Ansätzen mit alten Heilmethoden der amerikanischen Ureinwohner und anderer traditioneller Kulturen widmet. Sandra Paulsen lebt mit ihrem Lebenspartner in einem Blockhaus und hat zwei Pferde.









 

Weitere Titel des Autors


1

2

3

4

5

 

und noch mehr!



 

----

 

 

Experten-Kontakte


Sandra Paulsen: www.bainbridgepsychology.com

EMDRIA: www.emdria.org




 

Thematisch verwandte Titel


Richard P. Kluft
Pacing in der Traumatherapie
Verarbeitung der traumatischen Erinnerungen bei dissoziativen Störungen
mit der Technik der Fraktionierten Abreaktion


» mehr erfahren



Frank W. Putnam
Handbuch Dissoziative Identitätsstörung
Diagnose und psychotherapeutische Behandlung
Mit einem Vorwort von Luise Reddemann


» mehr erfahren



Mary Beth Williams & Soili Poijula PTBSMary Beth Williams & Soili Poijula
Das PTBS-Arbeitsbuch
Wirksame Techniken zur Überwindung von Symptomen traumatischer Belastung

» mehr erfahren




 

Buch bestellen

Sie erhalten unsere Bücher beim gutsortierten Fachbuchhandel oder können sie bei jeder anderen Buchhandlung bestellen.
Im Internet erhalten Sie „Trauma und Dissoziation mit neuen Augen sehen“ von Sandra Paulsen zum Beispiel bei
Amazon »
Lehmanns Media »

Oder – ganz bequem und unkompliziert! – Sie drucken unser für Sie vorbereitetes pdf-Bestellformular aus und faxen uns dieses ausgefüllt und unterschrieben zurück (Fax: +49 (0)5295 / 93 02 69).






 
Datenschutz AGB Impressum Kontakt